Hauptstadtzulage

Postkartenaktion Hauptstadtzulage

Der Berliner Senat hat beschlossen, seinen Beschäftigten eine sogenannte Hauptstadtzulage zu zahlen. Ab dem 1. November 2020 erhalten alle Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes und der landeseigenen Betriebe monatlich 150 Euro mehr. 
Obwohl die Beschäftigten unserer Einrichtungen ihre Aufgaben im Auftrag des Landes Berlin erfüllen und die gleiche gute Arbeit wie die Beschäftigten in den landeseigenen Einrichtungen leisten, werden sie von der Hauptstadtzulage ausgeschlossen. 
Wir wollen uns mit dieser Ungleichbehandlung nicht abfinden. Es ist nicht gerecht, dass gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt werden soll. Die freien Träger der Wohlfahrtpflege stellen rund 79% der Kitaplätze in Berlin bereit.
Gemeinsam mit unserem Dachverband, dem Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin (@paritaetberlin) fordert Forum Soziale Dienste GmbH als freier Träger für die Beschäftigten: Hauptstadtzulage für alle!
#NichtOkayR2G

Unsere Kitas sammeln fleißig Unterschriften